Netzwerkordner mit thumbs.db unter Windows 10 löschen

Wie löscht man Netzwerkordner mit thumbs.db unter Windows 10? Wenn Sie Inhalte von einem Windows 10-Gerät auf ein freigegebenes Netzwerk verschieben und einen Ordner löschen möchten, wird eine Meldung angezeigt, dass die Aktion nicht abgeschlossen werden kann, da die Datei im Windows Explorer geöffnet ist. Diese Benachrichtigung bezieht sich auf die Datei thumbs.db. Bei der Verwendung von Miniaturansichten für Ordner im Datei-Explorer handelt es sich bei thumbs.db um versteckte Dateien, die unter Windows 10 erstellt werden. Diese Dateien sind harmlos, aber manchmal können sie Probleme verursachen.

In diesem Artikel erklären wir, wie Sie einen Netzwerkordner mit thumbs.db unter Windows 10 löschen können.

Löschen Sie den Netzwerkordner mit thumbs.db über den Datei-Explorer:

Verwenden Sie die Tastenkombination Win-Taste + E, um den Datei-Explorer zu öffnen.
Navigieren Sie zu dem Ordner, den Sie löschen möchten.
Klicken Sie dann im Menü auf die Registerkarte Ansicht.
Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Ausgeblendete Elemente.
Wählen Sie nun die Option Details unter dem Abschnitt Layout.
Wählen Sie die Datei thumbs.db aus, klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und wählen Sie die Option Löschen.
Klicken Sie abschließend zur Bestätigung auf Ja.
Das war’s schon.

Deaktivieren Sie die Zwischenspeicherung von thumbs.db für Netzwerkordner mithilfe der Gruppenrichtlinie:

Verwenden Sie die Tastenkombination Win-Taste + R, um das Dialogfeld Ausführen zu öffnen.
Geben Sie gpedit.msc in das Feld Öffnen ein, und klicken Sie auf OK.
Gehen Sie im Fenster Editor für lokale Gruppenrichtlinien zu folgendem Pfad.
Benutzerkonfiguration > Administrative Vorlagen > Windows-Komponenten > Datei-Explorer
Suchen Sie auf der rechten Seite die Option Zwischenspeicherung von Miniaturansichten in versteckten thumbs.db-Dateien deaktivieren.
Doppelklicken Sie dann darauf.
Wählen Sie im nächsten Fenster die Option Aktiviert, um die Funktion zu deaktivieren.
Klicken Sie auf Übernehmen und OK.
Starten Sie abschließend Ihren PC neu.

Deaktivieren Sie die Zwischenspeicherung von thumbs.db für Netzwerkordner über die Registrierung:

Verwenden Sie die Tastenkombination Win-Taste + R, um das Dialogfeld Ausführen zu öffnen.
Geben Sie regedit.exe in das Feld Öffnen ein, und klicken Sie auf OK.
Gehen Sie im Fenster Registry zum folgenden Pfad.
HKEY_CURRENT_USER\Software\Policies\Microsoft\Windows
Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Ordner Windows, wählen Sie Neu und klicken Sie auf die Option Schlüssel.
Benennen Sie den erstellten Schlüssel als Explorer.
Klicken Sie dann mit der rechten Maustaste auf den neu erstellten Schlüssel, wählen Sie Neu und klicken Sie auf die Option DWORD (32-Bit) Wert.
Benennen Sie auf der rechten Seite das DWORD als DisableThumbsDBOnNetworkFolders.
Doppelklicken Sie auf das neu erstellte DWORD.
Ändern Sie nun im Fenster Zeichenfolge bearbeiten den Wert von 0 auf 1 und klicken Sie auf OK.
Starten Sie abschließend Ihren PC neu.